.comment-link {margin-left:.6em;}

Sonntag, September 18, 2011

105. PUG-Frankfurt Treffen am 14. September 2011

Kurzbericht von Dirk

Trotz des relativ gut gefüllten Biergartens, entschieden wir uns in Anbetracht einer Temperatur von 20°C unser Treffen nach innen zu verlegen.

Beim Treffen hatten wir fast alle Versionen der webOS - Geräte auf dem Tisch liegen, was fehlte war lediglich der Pixi. Jan der bei den letzten Treffen noch ein Android - Gerät mit sich führte, überraschte uns mit einem Veer. Der Veer ist ein nettes kleines Gerät, wenn auch für mich zu klein. Sven brachte gleich alle Versionen des Pre's und ein TouchPad mit, auch Dieter präsentierte sich als stolzer Besitzer eines Pre 3. Sowohl der Pre 3 als auch das TouchPad begeisterten, insbesondere auch die perfekte Zusammenarbeit der Geräte faszinierte. Die allgemeine Meinung war das, das TouchPad eine Menge Potential gehabt hätte und auch das Betriebssystem webOS bei Unterstützung durch die Entwickler ausbaufähig ist.
Auch im Vergleich mit einem anwesenden iPad und den beiden Galaxy Tab’s schnitt das TouchPad gut ab.
Sven zeigte uns auch ein neues Gadget einen Huawei E5, das ist ein mobiler Router, WLAN Hotspot der mit einer eigenen SIM Karte  bis zu 5 WLAN fähige Geräte mit dem Internet verbindet.

Die beiden herausragenden Themen an diesem Abend waren zum einem das Ende von webOS und entsprechender Endgeräte bei HP. Hier waren sich die Anwesenden einig das HP zu früh ausgestiegen ist, allerdings wurde das Interesse von HTC an der Übernahme von webOS als Chance für das Betriebssystem gesehen. Zu der Diskussion über die Zukunft passt auch die Meldung vom 15.09. das auch Facebook als möglicher Interessent gehandelt wird.
Zum anderen der Rechtsstreit Apple gegen Samsung, hier herrschte Unverständnis über das Verhalten von Apple. Da es bei dem Rechtsstreit nicht um Patente sondern um Geschmacksmuster geht, kam die Meinung auf das Apple wohl Samsung als einzigen ernsthaften Konkurrenten im Tabletmarkt sieht.

Es war wieder ein netter Abend unter Gleichgesinnten mit vielen weiteren interessanten Diskussionen.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home